Vollkommene Schwebungen

Stimmen die Amplituden A1 und A2 der beiden Sinusschwingungen überein, so spricht man von einer „vollkommenen Schwebung“. Das heißt, die beiden Schwingungen löschen einander immer wieder aus und die Amplitude Ar der resultierenden Schwingung schwankt zwischen den Werten 0 und A1 + A2.

HBSP: In diesem Hörbeispiel hören Sie zwei Sinustöne gleicher Amplitude mit den Frequenzen

f1 = 370 Hz
f2 = 371 Hz

und deren Überlagerung, bei der das Phänomen der vollkommenen Schwebung auftritt.

Zurück


Erstellt von Judith Preiner, 28.4.2005