räumliche Anordnung mit isolierter AufhängungLeiterschleife im Magnetfeld

Eine rechteckige Leiterschleife ist zwischen den Polen eines Magneten drehbar aufgehängt.

In den vertikalen Leiterstücken fließt der Strom senkrecht zur Magnetfeldrichtung. Auf diese Leiterteile wirkt eine Kraft, deren Richtung uns die Drei-Finger-Regel angibt.

In untenstehender Abbildung können verschiedene Stellungen der Leiterschleife von oben betrachtet werden. Die Kraft F bewirkt ein Drehmoment mit dem Hebelarm a.

Sorry, the GeoGebra Applet could not be started. Please make sure that Java 1.4.2 (or later) is installed and activated. (click here to install Java now)

erstellt von C. Wolfseher mit GeoGebra

Eine räumliche Darstellung des Funktionsprinzips eines Gleichstrom-Elektromotors findet man bei "Java-Applets zur Physik".